Maximal innovativ: EDGE Grand Central Berlin feiert Richtfest

12 November 2019 08:59 - BAM Deutschland AG
Richtfest EDGE Grand Central Berlin. Bildrechte: EDGE.
  • EDGE Grand Central Berlin ist Deutschlands erstes EDGE Gebäude
  • Herausragende DGNB- und WELL-Vorzertifizierungen
  • Fertigstellung im 2. Quartal 2020

(Pressemitteilung EDGE:) Berlin, 11.11.2019 // Im Beisein von Senatsbaudirektorin Regula Lüscher wurde heute das Richtfest für EDGE Grand Central Berlin gefeiert. Das außergewöhnlich nachhaltige, gesunde und intelligente Bürogebäude wird neben dem Berliner Hauptbahnhof realisiert und Mitte 2020 von dem Projektentwickler EDGE an die Mieter übergeben.

Das innovativste Bürogebäude Deutschlands

EDGE Grand Central Berlin hebt die Projektentwicklung zukunftsorientierter Bürogebäude auf eine neue Stufe. Darauf weisen auch die Vorzertifizierungen DGNB Platin und erstmalig in Deutschland WELL Gold Core & Shell hin. Radikal bedarfs-, ressourcen- und nutzerorientiert, kommen in dem Gebäude neueste Machine Learning-Technologien zum Einsatz, die die individuelle Konfiguration der Arbeitsplätze ermöglichen und das Auffinden von Teammitgliedern erleichtern. Insgesamt rund 1.500 Sensoren liefern Daten für die intelligente, bedarfsgerechte und nachhaltige Gebäudesteuerung. Verknüpft werden die verschiedenen Anwendungen durch einen hochmodernen IP Backbone und Cloud- basierten Gebäudemanagementsystem, der alles und jeden im Gebäude miteinander vernetzt.

Senatsbaudirektorin Regula Lüscher sagt anlässlich der Zeremonie: „Mit dem EDGE Grand Central entsteht ein gelungenes Gebäudeensemble, das nach einem Wettbewerbsverfahren von den Architekten Bolwin + Wulf Berlin architektonisch sorgfältig weiterentwickelt wurde. Es fügt sich in die Umgebung des Hauptbahnhofs gut ein und durch die offenen Erdgeschossnutzungen entsteht ein städtischer und durch die arkadenähnliche Überbauung auch ein spannender städtebaulicher Raum. Dem Projektentwickler EDGE, mit dem wir bei diesem Projekt sehr konstruktiv zusammengearbeitet haben, ist es gelungen, hier einen innovativen und nachhaltigen Ort für das Arbeiten der Zukunft zu schaffen.“

Klimaneutralität im Fokus

Auf neun Stockwerken bietet dieses intelligente und nachhaltige Bürogebäude rund 22.800 Quadratmeter für Büro- und Communityflächen. Für seine ökologisch nachhaltige Bauweise und Energieeffizienz wurde EDGE Grand Central Berlin von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit der höchsten Bewertungsstufe „Platin“ vorzertifiziert. Das Gebäude minimiert den Energieverbrauch, sodass die Betriebskosten und der CO2-Fußabdruck des Gebäudes im Vergleich zu modernen Bürogebäuden extrem niedrig sind. Raum- und Gerätenutzung werden automatisiert erfasst, was Energieverluste vermeidet und effizientere Wartung ermöglicht.

Coen van Oostrom, Gründer und Geschäftsführer von EDGE Technologies: „Wir haben EDGE 2018 mit dem Ziel gegründet, eine neue Generation motivierender Arbeitsumfelder mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit, Wellbeing, Design und Technologie zu kreieren. Die Basis dafür bildet unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Immobilienbranche und die Bereitschaft, unsere gebaute Umwelt konsequent technologisch zu denken. Nachdem wir in den Niederlanden und den USA bereits Bestandsgebäude entsprechend dieser Philosophie neu entwickelt haben, realisieren wir mit EDGE Grand Central nun unser weltweit erstes Neubauprojekt aus dieser zukunftsweisenden neuen Gebäudegeneration. Und wir freuen uns sehr, mit Scout24 und Oracle technologieaffine Mieter zu haben, die unsere Ideen teilen.“

Intelligentes und gesundes Design

Neben technologischer Effizienzsteigerung setzt EDGE Grand Central Berlin zudem auf moderne Design-Lösungen, welche die Bedürfnisse der Menschen in den Mittelpunkt stellen. So entsteht ein dynamisches Arbeitsumfeld, das Gesundheit und Wohlbefinden der Nutzer fördert. Ein Ort mit höchster Aufenthaltsqualität, an dem Menschen gerne arbeiten.

Klaus Richter, Mitglied der Geschäftsleitung BAM Deutschland AG, sagt: „Das Edge Grand Central Berlin wird ein inspirierendes Beispiel für eine innovative und insbesondere nachhaltige Bauweise sein. Die BAM Deutschland AG hat das Thema Nachhaltigkeit fest in ihrer Betriebsführung verankert und setzt sich mit allen Kenntnissen und Kompetenzen dafür ein, einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen in ihrer Arbeitsweise zu implementieren. Umso erfreuter ist die BAM Deutschland AG dieses anspruchsvolle und zukunftsweisende Projekt gemeinsam und partnerschaftlich mit EDGE zu realisieren.“

Click here for the original press release.