Andrehfeier beim Abwasserkanal Emscher

10 July 2013 10:14 - Wayss & Freytag Ingenieurbau AG

Frankfurt am Main, 9. Juli 2013 -  Mit einer feierlichen Zeremonie wurde am Dienstag, dem 9.7.2013 der Vortrieb von Schacht 69 für den Bau des Abwasserkanals Emscher im Ruhrgebiet begonnen. Die Patenschaft für das Tunnelbauwerk mit einer Länge von 555 m übernahm Ratsfrau Felizitas Reinert.

Den Startschuss für den Vortrieb des Schachtes gaben Dr. Jochen Stemplewski, Vorstandsvorsitzender der Emschergenossenschaft, Hertens Bürgermeister Dr. Ulrich Paetzel und Siegfried Currle, Vorstandsvorsitzender der Wayss & Freytag Ingenieurbau AG.

'Wir freuen uns auch sehr über das hohe Interesse der Bevölkerung an diesem technisch ambitionierten Projekt, wie es sich gerade erst bei der 'Nacht der Industriekultur' gezeigt hat, als 6.000 Besucher begeistert unseren Beitrag zur ExtraSchicht im Schacht 52/53 besuchten', betonte Siegfried Currle, Vorstandsvorsitzender der Wayss & Freytag Ingenieurbau AG.

Wayss & Freytag Ingenieurbau erstellt im Auftrag der Emschergenossenschaft 35 Kanalkilometer von Dortmund nach Bottrop. Schacht 69 ist eines von insgesamt 113 Schachtbauwerken, die im Rahmen des Projektes entstehen. Dabei werden 13.000 Rohrelemente im Rohrvortriebsverfahren eine Tiefenlage von 10 bis zu 40 Metern verbracht und vorgepresst.