W&F Ingenieurbau erstellt Katzenbergtunnel

16 September 2003 10:54 - Wayss & Freytag Ingenieurbau AG

Die Wayss & Freytag Ingenieurbau AG erhielt im Rahmen einer internationalen Arbeitsgemeinschaft den Auftrag zum Bau des Katzenbergtunnels in Baden-Württemberg.

Das Auftragsvolumen beträgt 250 Millionen Euro. Davon entfallen 70 Millionen Euro auf Wayss & Freytag Ingenieurbau, einer Konzerngesellschaft des europäischen Bauunternehmens Royal BAM Group mit Sitz in den Niederlanden.  Der Eisenbahntunnel ist Teil der Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe – Basel und ist Nordzubringer zur Eisenbahn-Alpentransversalen. Bauherr ist die DB Netz AG. Mit der Projektrealisierung ist die DB Projektbau GmbH, Niederlassung Südwest Karlsruhe beauftragt.

Der Tunnel mit einer Gesamtlänge von 9.385 Metern wird mit Schildvortriebsmaschine Durchmesser 11,12 Meter aufgefahren. Zwei parallele Röhren mit einem Innendurchmesser von 9,60 Meter werden erstellt. 19 Querverbindungen im Abstand von je 500 Metern, sorgen für die Sicherheit im Tunnel. Sie dienen als Rettungswege und entsprechen dem Stand der Technik für den Brand- und Katastrophenschutz in Eisenbahntunneln. Fertiggestellt wird der Katzenbergtunnel in 51 Monaten, Bauzeit bis Ende 2007.